Italienisches Ofengemüse

Zutaten & Zubereitung 
  • 150 g kleine Champignons, im Ganzen oder halbiert
  • 150 g Paprika, entkernt, in groben Stücken, ich hatte halbierte Minipaprika
  • 1 mittelgroße Zucchini, in 1 cm dicken Scheiben
  • 1 mittelgroße Aubergine, in groben Würfeln
  • 150 g grüner Spargel, in 5 cm langen Stücken
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, in groben Würfeln
  • 6 bis 8 ungeschälte Knoblauchzehen (ich hatte zwei große Solozehen chinesischer Knoblauch), mit Schale
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 gehäufter EL italienische Kräutermischung

Alle Zutaten in einer Schüssel gründlich mischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen.

italienisches Ofengemüse

 

Backofen auf 220°C U/O vorheizen und Backblech auf mittlerer Schiene insgesamt 45 Minuten backen. Nach 30 Minuten das Gemüse einmal umwenden und den Knoblauch rausnehmen.
  • 15 Oliven, ich hatte Kalamata
  • 1 EL Kapern, abgetropft
Oliven und Kapern auf dem Blech verteilen und die restlichen 15 Minuten backen.

 

Knoblauch aus der Schale drücken und mit

  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Chiliflocken oder Pul Biber
  • 1 gestrichener TL Salz

 

 

zu einer Paste vermischen, ich mache dieses in der Schüssel, in der ich das Gemüse zuvor gemischt habe. Heißes Gemüse in die Schüssel geben und vorsichtig mit der Paste vermischen. Abkühlen lassen und bei Zimmertemperatur servieren.

italienisches Ofengemüse

 

meine Tips:

  • wir essen am liebsten dazu ein Baguette und eine Kugel Burrata oder Büffelmozzarella dazu,
  • lecker ist auch ein Dip aus Joghurt, Schmand oder Crème fraîche
  • es paßt auch Feta in Würfeln dazu
  • statt der getrockneten Kräuter können natürlich auch frische genommen werden

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *