Igel Kekse selber machen (mit schneller Zubereitung)

Zutaten:

 

  • 400 g Mehl
  • 260 g zimmertemperierte Butter
  • 110 g Puderzucker
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Vollmilch-Schokostreusel
  • 30 g Walnüsse
  • 1 Eigelb

 

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Puderzucker, Eigelb und Butter in eine Schüssel geben und das Mehl langsam, unter ständigem Rühren hinzugeben. Mit dem Mixer zu einem glatten Teig verrühren.
In dem Teig soll sich die Hälfte einer Walnuss verstecken. Deshalb ein walnussgroßes Stück Teig entnehmen und die Walnusshälfte vorsichtig hineindrücken, sodass sie ganz vom Teig ummantelt ist. Mit den Händen in Form eines Igelkörpers (Träne) bringen.
Die kleinen „Igelkörper“ nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 13-15 Minuten backen. Dabei immer mal wieder einen Blick draufwerfen, denn die Kekse sollen nicht braun werden, sondern möglichst hell bleiben.
Sind die Kekse fertiggebacken, sollten sie einige Zeit auskühlen.
Während die Kekse auskühlen, die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Dann die „Schnauzen“ der Igel-Kekse hineintauchen. Auch das „Hinterteil“ in die Schokolade dippen, sodass einer heller Keksstreifen auf Höhe des „Halses“ übrig bleibt.
Solange die Schokolade am hinteren Teil des Kekses noch feucht ist, einige Schokoladenstreusel darauf verteilen – sie bilden die Zacken.
Zu guter Letzt mit einem Holzstab und der flüssigen Schoki Augen auf die Igel-Kekse auftupfen – fertig!

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *