Kuchen Rezepte

Hula Hoop Bountykuchen

Fur 16 Stake

50 g + 150 g Zartbitterkuvertüre
1 Dose(n) (400 ml) ungesüßte Kokosmilch
1 EL Backkakao
etwas + 250 g weiche Butter
4 Eier (Gr. M)
Salz
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
300 g Mehl

2 gehäufte TL Backpulver
100 g Kokosraspel
100 g Vollmilchkuvertüre
1 Würfel (ca. 25 g) Kokosfett (z.B. Palmin)

Zubereitung:

1. 50 g Zartbitterkuvertüre hacken. 1⁄8 l Kokosmilch erhitzen, Kuvertüre und Kakao zufügen und rühren, bis die Kuvertüre geschmolzen ist. Etwas abkühlen lassen. Eine Springform (26 cm Ø) fetten.

2. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller).

3. Eier trennen. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, kalt stellen. 250 g Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit 150 ml Kokosmilch kurz unterrühren.

4. Teig halbieren. Unter eine Teighälfte Kokosraspel und übrige Kokosmilch rühren. Unter die andere die Schokoladenkokosmilch. Unter beide Teige je eine Hälfte Eischnee heben.

5.In die Mitte der Springform 2 EL von dem dunklen Teig geben. 2 EL hellen Teig mittig daraufgeben. So fortfahren, bis beide Teigsorten aufgebraucht sind. Im heißen Backofen 40–45 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

6. 150 g Zartbitterkuvertüre und Vollmilchkuvertüre hacken. Zusammen mit Kokosfett im ­heißen Wasserbad schmelzen. Kuchen aus der Form lösen. Mit ca. 3⁄4 Kuvertüre überziehen, trocknen lassen. Rest Kuvertüre eventuell nochmals leicht erwärmen.

7. Mit einem Löffel in Kreisen auf dem Kuchen ver­teilen. Wieder trocknen lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *