Holunderblütentorte mit Erdbeerbiskuit

Zutaten:

Für den Erdbeerbiskuit

1 Ei (Größe L)
50 g Zucker
12 g Speisestärke
40 g Mehl
ein paar frische Erdbeeren

Für die Holunderblütencreme

4 Blätter weiße Gelatine
1/2 Schälchen Erdbeeren
200 g Magerquark
2 TL Holunderblütensirup
1 TL Rum
1-2 EL Honig
80 g Zucker
150 g Schlagsahne

Ausserdem

150 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif

Holunderblütentorte mit Erdbeerbiskuit

Holunderblütentorte mit Erdbeerbiskuit

Holunderblütentorte mit Erdbeerbiskuit

Zubereitung:

Für den Biskuit eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Erdbeeren putzen, den Strunk entfernen und in kleine Spalten schneiden. Den Backofen auf 200° vorheizen. Ei trennen. Eiweiß mit 1,5 EL kaltem Wasser steif schlagen. Zucker einrieseln lassen. Eigelb unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse heben. Teig in die Form streichen und gleichmäßig mit den Erdbeerstücken belegen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene ca 15-20 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren putzen, den Strunk entfernen und in Würfel schneiden. Magerquark, Holunderblütensirup, Rum, Honig und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts glatt rühren. Gelatine in einem Topf bei schwacher Hitze auflösen. 2 EL der Creme einrühren. Gelatinemasse zur übrigen Quarkcreme geben und unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

Biskuitboden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Quarkcreme auf den Boden streichen und die Erdbeerwürfel darauf verteilen. Kuchen für mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Tortenring vorsichtig lösen. Sahne steif schlagen, dabei den Festiger einrieseln lassen. Torte ringsherum mit der Sahne einstreichen. Torte nach Lust und Laune noch mit weißer Schokolade und gehackten Pistazien bestreuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *