Haselnusstorte mit Giotto-Nougatcreme

Zutaten:

Für den Haselnussbiskuit

3 Eier (Größe M)
1 Prise Salz
150 g Zucker
100 ml Rum
100 g gehackte Haselnüsse
50 g Semmelbrösel
3 EL Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

Für die Füllung

3 Blätter weiße Gelatine
250 g Mascarpone
250 g Sahnequark (40% Fett)
1 Päckchen Vanillezucker
200 g schnittfeste Nougatmasse
150 g Schlagsahne
3 Stangen Giotto (á 9 Stück)

Ausserdem

200 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
2 TL Kakao + etwas zum Bestäuben

Haselnusstorte mit Giotto-Nougatcreme

Haselnusstorte mit Giotto-Nougatcreme

Haselnusstorte mit Giotto-Nougatcreme

Haselnusstorte mit Giotto-Nougatcreme

Haselnusstorte mit Giotto-Nougatcreme

Haselnusstorte mit Giotto-Nougatcreme

Haselnusstorte mit Giotto-Nougatcreme

Zubereitung:

Für den Biskuit eine Springform (20 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen, dabei 75 g Zucker einrieseln lassen. Beiseite stellen. Eigelb, 75 g Zucker und Salz ein paar Minuten cremig aufschlagen. Haselnüsse, Semmelbrösel, Mehl und Backpulver mischen. Rum und die Nuss-Mischung unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben. Teig in die Form füllen, glatt streichen und im heißen Ofen ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Den Biskuit vollständig erkalten lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen und Nougat schmelzen. Mascarpone, Quark, Vanillezucker und Nougat mit den Schneebesen des Handrührgeräts glatt rühren. Sahne steif schlagen und die Giotto-Kugeln in kleine Stücke schneiden. Gelatine in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen und einen Esslöffel der Nougatcreme einrühren. Die Gelatinemasse zur übrigen Creme geben und gut unterrühren. Erst Sahne und dann die Giotto-Stücke vorsichtig unterheben.

Biskuit zweimal waagrecht halbieren, so dass drei Böden entstehen. Den untersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Hälfte der Nougatcreme darauf streichen. Boden Nummer zwei darauflegen und mit der restlichen Creme bestreichen. Mit dem letzen Boden abdecken. Torte für mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Tortenring vorsichtig lösen. Sahne mit dem Festiger und 2 TL Kakao steif schlagen und die Torte rundherum damit einstreichen. Mit etwas Kakao bestäuben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *