Kuchen Rezepte

Haselnusstaschen – die besten Haselnuss Plätzchen

Zutaten

Für den Teig
200 g Butter weich
125 g Zucker
1 Ei auf Raumtemperatur
300 g Mehl
100 g gemahlene Haselnüsse
1 El Zimt gestrichen
1/2 Tl Salz
Für die Füllung
3 Eiweiß
1 Prise Salz
1/2 Tl Weinsteinbackpulver
100 g Puderzucker
200 g gehackte Haselnüsse
120 g gemahlene Haselnüsse
100 g gehackte dunkle Schokolade
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereiutng 

Für den Teig
Butter mit Zucker 5 Minuten schaumig schlagen, dann das Ei unterrühren.

Trockene Zutaten mischen und zur Buttermischung geben. Rühren, bis der Plätzchenteig zusammenkommt. Den Teig zu einer Scheibe formen und in Frischhaltefolie wickeln. Im Kühlschrank 2 Stunden oder über Nacht kühlen.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und 2 große Bleche vorbereiten. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen.

Für die Baiser Füllung
Eiweiß mit Salz und 1/2 Tl Weinsteinbackpulver schlagen, bis es anfängt steif zu werden. Nun langsam den Puderzucker zugeben und weiterschlagen, bis das Eiweiß so richtig steif ist.

Gehackte und gemahlene Haselnüsse sowie Schokolade sachte unterheben.

Kühlstellen.

Zusammensetzen
Den Teig auf ca 4 mm ausrollen und mit einem runden Ausstecher (meiner hatte 98 mm Durchmesser) Kreise ausstechen. Je einen gehäuften EL der Füllung auf die untere Hälfte des Kreises geben und die obere Teigkreis-Hälfte über die Füllung schlagen. Die Taschen offen lassen, sodass die Baiserfüllung vorne leicht herausschaut.

Die Nusstaschen 12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf dem heißen Blech abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *