Haselnuss-Törtchen

Zutaten:

5 Eier (Größe M)
250 g Puderzucker für den Teig + 350 g Puderzucker für den Guss
400 g gemahlene Haselnüsse

Zubereitung:

Den Backofen auf 175° (Ober- /Unterhitze) vorheizen und eine Springform (Durchmesser 26 cm) oder ein Backblech (25 x 25 cm) mit Butter einfetten.
Die Eier mit dem Puderzucker einige Minuten schön schaumig rühren, bis die Masse dicklich und cremig ist.
Jetzt die Haselnüsse ebenfalls sehr gründlich unterrühren.
Die Masse in die Form füllen und ca. 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form vollständig auskühlen lassen.
Für den Guss den Puderzucker mit etwas Wasser (Saft einer Zitrone anstatt Wasser ist hier auch sehr lecker) verrühren. Der Guss sollte dickflüssig sein und nicht verlaufen, also gebt das Wasser ganz langsam und in mehreren Schritten hinzu. So könnt ihr die Konsistenz besser einstellen. Guss auf dem Kuchen verteilen.

Ihr könnt den Kuchen jetzt ganz normal anschneiden oder ihr macht Quadrate, Rechtecke, wie ihr Lust habt. Ich wollte unbedingt meinen neuen Dessertring/Kreisausstecher ausprobieren und habe kleine Törtchen geformt. Aus den Resten hab ich dann einfach noch kleine Herzen und Sterne gemacht und oben drauf gepackt 🙂

Die Törtchen schmecken so lecker! Ich mag Nusskuchen, war aber nie so der absolute Nussfan. Aber dieser hier ist wirklich sensationell gut! Ich glaube jetzt kauf ich doch öfter mal wieder Haselnüsse, denn jetzt hab ich ja das perfekte Rezept gefunden 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *