Giotto-Torte mit Haselnuß-Krokant

ZUTATEN ( 4 Portionen ):

 

 

  • 150 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 4 St Eier
  • 200 g Nüsse (gemahlen)
  • 50 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 37 St Giottos
  • 1 PK Vanillinzucker
  • 400 g süße Sahne
  • 2 PK Sahnesteif
  • etwas Krokant

 

ZUBEREITUNG:

Zuerst die Eier mit der Magarine und dem Zucker schaumig schlagen, danach die gemahlenen Nüsse und das Mehl sowie das Backpulver dazugeben und zu einem gleichmäßigen Teig schlagen.

Eine 26iger Springform einfetten und etwas Mehl in die Springform rieseln lassen, damit es beim herauslösen einfacher ist. Nun den Teig hineingeben und gleichmäßig verteilen. Und bei 175°C ca. 30-35 Min. backen lassen.

Danach den fertigen Kuchen aus der Springform nehmen und kalt werden lassen, wenn er nur noch lauwarm ist, kann man mit dem Belag beginnen.

30-32 Giottos mit der Gabel zerkleinern und den Rest aufheben für die Verzierung. Nun die süße Sahne kurz aufschlagen und danach den Vanillinzucker mit dem Sahnesteif dazugeben und kräftig schlagen, bis die Sahne fest ist. Zum Schluss die zerkleinerten Giottos noch in die Masse geben und gut vermischen.

Wenn der Kuchenboden komplett erkaltet ist, die Sahnemasse auf ihm verteilen.
Je nach Wunsch kann man nun den Kuchen verziehren mit Haselnuß-Krokant und extra Sahne + den übriggebliebenen Giottos, die man nochmal in Hälften schneiden kann.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *