Gefüllter Hefezopf mit Mohn, Quark und Nüssen

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für den Teig:

1/2 Würfelfrische Hefe (20 g)
100 mllauwarme Milch
1 ELRohrzucker (ca. 15 g)
1 ELMehl (ca. 15 g)
300 gMehl
250 gDinkelmehl
150 mllauwarme Milch
40 gRohrzucker
20 gVanillezucker
2 St.Eigelb
100 gButter
1/2 TLSalz

Für die Mohnfüllung:

100 ggemahlener Mohn
4 ELlauwarme Milch
1/2 Pck.Vanillezucker
10 gSüßstoff (je nach Geschmack auch mehr)
15 gPflaumenmus

Für die Walnussfüllung:

120 ggemahlene Walnüsse
3 ELlauwarme Milch
1/2 Pck.Vanillezucker
10 gSüßstoff (je nach Geschmack auch mehr)

Für die Quark-Schicht:

250 gbröseliger Quark
1 St.Eier
1 ELPuddingpulver mit Vanille-Geschmack
1 ELZitronensaft
1 Prisegetrocknete Zitronenschale
25 gSüßstoff (je nach Geschmack auch mehr)

ZUBEREITUNG

  1. Zuerst wird der Vorteig zubereitet. 1 EL Zucker und Mehl zu 100 ml lauwarmer Milch geben und die Hefe hineinbröseln. Mit einem Geschirrtuch bedecken und 15 Minuten lang gehen lassen.
  2. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben (zimmerwarme oder geschmolzene Butter) und den Vorteig hinzufügen. So lange kneten, bis sich der Teig von den Rändern löst. Den Teig mit etwas Mehl bestäuben, mit einem Geschirrtuch bedecken und 1 Stunde gehen lassen.
  3. Für die Füllungen jeweils die Zutaten miteinander vermischen.
  4. Den Hefeteig in 3 Teile teilen. Jeweils ausrollen, mit einer Füllung füllen und zusammenrollen. Wenn alle drei Teile gefüllt sind, zu einem Zopf flechten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit Ei bestreichen.

  5. Bei 180 °C 35 – 40 Minuten backen. Nach dem Abkühlen nach Belieben mit Puderzucker bestäuben. Man kann ihn so servieren oder noch mit Marmelade, Quark, Joghurt oder einem leckeren Kakao ergänzen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *