gefüllte Paprika mit Gyros, Reis und Feta

Zutaten für die Sauce
  • 1 Dose Tomatenpolpa oder stückige Tomaten (400 g)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Oregano
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Knoblauchgranulat
  • 1/2 TL Pul Biber oder Chiliflocken
  • 1 Prise Zucker
Dose öffnen, alle Zutaten zugeben, gründlich vermischen und in eine Auflaufform geben.
  • 4 kleine Paprika, 500 g
Deckel der Paprika abschneiden, Schoten innen säubern. Vom Deckel den grünen Stiel entfernen, Rest in feine Würfel schneiden.

gefüllte Paprika mit Gyros, Reis und Feta
Zutaten für die Füllung
  • 250 g fein geschnittenes Gyros vom Metzger des Vertrauens oder selbst mariniert
  • 3 Frühlingszwiebeln, in feinen Ringen oder eine mittelgroße Zwiebel, in feinen Würfeln
  • Paprikawürfel von den Deckeln
Gyros in einer Pfanne anbraten, bis es leicht Farbe bekommt, dann Zwiebel und Paprika zugeben und kurz mitbraten. In einer Schüssel abkühlen lassen.
  • 150 g gegarter, kalter Reis (ich nehme Langkornreis)
  • 150 g cremiger Feta, kleingebröselt
  • 50 g Reibekäse
  • 1 TL Oregano
  • 1/2 TL Knoblauchgranulat
  • 1/2 TL Pul Biber oder Chiliflocken
Zutaten mit dem Fleisch mischen und fest in die Paprikaschoten füllen, diese in die Sauce setzen.
gefüllte Paprika mit Gyros, Reis und Feta
Auflaufform mit Alufolie einpacken oder idealerweise Deckel der Auflaufform auflegen.1 Stunde bei 180°C Umluft auf einem Rost auf mittlerer Schiene backen. Alufolie abnehmen und weitere 30 Minuten backen, dabei habe ich 10 Minuten Ende noch etwas Reibekäse auf jede Schote gegeben.
Mit einem Klecks Crème fraîche oder Schmand und ein paar frischen Kräutern oder Kresse bestreut  servieren. Wer mag, reicht noch etwas Baguette dazu.
 
gefüllte Paprika mit Gyros, Reis und Feta
Man kann das Gericht wunderbar am Vortag zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *