Gazpacho mit Wassermelone

Zutaten:

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Karotte
1/2 Gurke
1/4 Wassermelone
1 kleine Fenchelknolle
2 rote Paprika
1 gelbe Paprika
400 ml Tomatensaft
1 Dose stückige Tomaten
3 EL Tomatenmark
1 Frühlingszwiebel
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Zucker
Saft einer halben Zitrone

Gazpacho mit Wassermelone

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Gurke schälen, halbieren, mit einem Löffel die Kerne herauskratzen und klein schneiden. Karotte schälen und würfeln. Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. Einen kleinen Teil beiseite legen. Fenchel waschen, Strunk entfernen und ebenfalls kleinschneiden. Wassermelone von der Schale lösen und in Würfel schneiden. Ein paar Melonenwürfel für später beiseite legen. Alles klein geschnittene Gemüse, die Wassermelone, die stückigen Tomaten, den Tomatensaft und das Tomatenmark mit dem Stabmixer fein pürieren. Nach und nach Olivenöl und Zitronensaft zugeben. Kräftig mit Salz würzen. Beim Pfeffer war ich etwas sparsamer, da ich es nicht so scharf mag. Zum Schluss hab ich alles noch mit etwas Zucker abgeschmeckt. Die Suppe mindestens eine Stunde, besser länger, im Kühlschrank kaltstellen.

Frühlingszwiebel waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Die Gazpacho mit den Zwiebelringen und den übrigen Paprika- und Melonenwürfeln servieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *