Fleischküchle – Frikadellen

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Hackfleisch (gemischt)
1 Zwiebel (mittel)
2 EL Petersilie (tiefgekühlt)
2 EL Hackfleisch Gewürzmischung
1 Brötchen (getrocknet)
1 Ei
1 Prise Muskatnuß
1/2 TL Majoran (getrocknet)
1 EL Butter
Salz
Pfeffer
Paprika (edelsüß)
Öl (zum Anbraten)

Rezept für Fleischküchle (Frikadellen). Dazu passt am besten Kartoffelbrei mit Soße oder auch schwäbischer Kartoffelsalat. Auch kalt ein toller Snack.

Vorbereitung:

Zwiebeln fein würfeln. Brötchen reiben.

Zubereitung:

Butter in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln glasig andünsten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Hackfleisch in eine Schüssel geben. Das Ei aufschlagen und dazugeben. Geriebene Brötchen, Majoran und Gewürzmischung dazu geben. Eine gute Prise Muskatnuss dazu reiben. Abgekühlte Zwiebeln dazu geben und gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Das Brät sollte einem auch so schon gut schmecken.

Aus dem Brät mit der Hand die Fleischküchle formen.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Fleischküchle darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten gut anbraten, bis sie eine schöne Farbe haben.

Dazu passt schwäbischer Kartoffelsalat oder Kartoffelbrei mit Soße. Schmecken auch kalt als Snack super.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *