Duftende selbst gemachte Dinkel-Baguettes

ZUTATEN

150 mlMilch
20 gHefe
1/2 TLZucker
300 gDinkelmehl
65 mlOlivenöl
1,5 TLSalz

ZUBEREITUNG

  1. Etwas Milch erwärmen, einen halben Teelöffel Zucker und die frische Hefe dazugeben. Einige Minuten gehen lassen.
  2. Das Dinkelmehl in eine Schüssel geben und Öl hinzufügen (ich verwende immer Olivenöl, aber ihr könnt natürlich auch ein anderes pflanzliches Öl verwenden). Nach Geschmack salzen – Ich habe 1,5 TL Salz genommen – das nächste Mal nehme ich weniger, denn mir waren die Mini-Baguettes etwas zu salzig – und die restliche Milch dazugeben.
  3. Alles zu einem homogenen Teig verarbeiten, den Vorteig hinzufügen und nochmals gut vermischen. Bei Bedarf (wenn der Teig zu dünnflüssig ist) mehr Mehl hinzufügen. Wenn sich aus dem Teig eine Kugel formen lässt, ist er genau richtig.
  4. Mit einem Geschirrtuch bedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen. Anschließend den Teig in 80 g Kugeln teilen und diese jeweils ausrollen. Jeweils zu einem Baguette aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ich falte das Backpapier mehrmals, damit sich die Baguettes beim Backen nicht berühren 🙂 Außerdem habe ich noch ganze Dinkelflocken dazugegeben, aber das ist nicht notwendig. Ihr könnte auch Samen nach Wahl hinzufügen – Leinsamen, Sesam, Sonnenblumenkerne; was ihr eben zu Hause habt! 🙂

  5. Ungefähr 30 Minuten auf dem Backblech gehen lassen, danach mit warmer Milch bepinseln und in den Ofen schieben.
  6. Während die Baguettes auf dem Backblech aufgehen, den Ofen auf 250 °C vorheizen und einen alten Metallbecher oder einen kleinen Topf auf den Boden im Backofen stellen. Nach einer halben Stunde das Backblech in den Ofen schieben und ca. 100 ml kochendes Wasser in den Topf füllen (ich habe es direkt aus dem Wasserkocher hineingegossen), die Tür schnell schließen und 10 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Temperatur auf 190 °C reduzieren und fertig backen (ca. 4 – 8 Minuten, je nach Größe der Baguettes).
  7. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *