Conchiglioni mit Ricotta-Erbsenmousse und Parmesan

Zutaten für 4 Portionen:

400 g TK-Erbsen
ca. 200 g Conchiglioni (große Muschelnudeln)
60 g Ricotta
30 g Semmelbrösel
40 g Parmesan (fein gerieben)
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
Olivenöl
10 g Butter

gefüllte Muschelnudeln

gefüllte Muschelnudeln

gefüllte Muschelnudeln

Zubereitung:

Die Erbsen in kochendem Wasser ca. 2 Minuten blanchieren, in ein Sieb gießen und abschrecken. Gut abtropfen lassen. Pasta laut Packungsanweisung in reichlich kochendem Wasser bissfest garen. In ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Erbsen, Ricotta, Semmelbrösel und 30 g Parmesan in ein hohes Gefäß geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz (nicht zu zaghaft sein), Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Masse in einen Einwegspritzbeutel (Gefrierbeutel mit abgeschnittener Ecke) geben. Das Ricotta-Erbsenmus gleichmäßig in die Conchiglioni spritzen.

Eine flache Auflaufform mit etwas Olivenöl einpinseln. Conchiglioni dicht an dicht in die Form setzen. Butter zerlassen und die Conchiglioni damit bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 160° (Ober-/Unterhitze) auf der zweiten Schiene von unten 20 Minuten backen. Nach 10 Minuten herausnehmen, mit dem restlichen Parmesan bestreuen und zu Ende backen. Conchiglioni aus dem Ofen holen, mit etwas Parmesan bestreuen und sofort servieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *