Champignons mit Knoblauchsoße

Zutaten für 4 Portionen:

Pilze
800 g Champignons (kleine)
2 St. Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer (gemahlen)
Paprika (edelsüß)
5 EL Pflanzenöl
Soße
150 g Schmand
100 ml Sahne
1/2 Bund Petersilie (frisch)
1 TL Knoblauchsalz
1/2 TL Pfeffer (schwarz, gemahlen)

Angebratene Champignons mit Knoblauchsoße. Dieses Rezept ist der Renner auf vielen Straßenfesten. Daheim gemacht schmeckts noch besser.

Vorbereitung:

Die Champignons putzen (mit Küchenkrepp abreiben und die Stielenden abschneiden). Knoblauchzehen schälen und halbieren. Schmand abwiegen. Sahne abmessen. Von der Petersilie die Blätter abzupfen und klein schneiden (wiegen). Es sollten etwa 2 EL klein geschnittene Petersilie sein.

Zubereitung:

In einer kleinen Schüssel Schmand, Sahne, 1 TL Knoblauchsalz, 1/2 TL Pfeffer und die klein geschnittenen Petersilie miteinander vermengen. Alles zusammen so lange glatt rühren, bis die Soße eine quarkähnliche Konsistenz hat. Probieren und falls nötig noch etwas nachwürzen.

In einer großen Pfanne oder Bräter das Pflanzenöl mit den Knoblauchhälften erhitzen und darin die Champignons von allen Seiten ohne Deckel gut anbraten. Dabei mit reichlich Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die Flüssigkeit der Champignons sollte verdampft, und die Champignons schön angebraten sein. Das Ganze dauerte bei uns ca. 20 Minuten.

Den Knoblauch vor dem Anrichten heraus nehmen.

Dazu passt ein gemischter Salat mit Tomaten.

Ideal als Vorspeise für 4 Personen, als Hauptgericht für 2 Personen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *