Kuchen Rezepte

Butterplätzchen mit Eierlikörfüllung

Zutaten

Für den Teig:
210 g Mehl, glatt
1 Msp. Backpulver
80 g Puderzucker
1 ½ Pck. Vanillezucker
30 ml Eierlikör
2 Eigelb
100 g Butter, (Zimmertemperatur)

Für die Füllung:
300 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, Vanille, 30 – 40g
60 g Zucker, Kristall-
120 ml Eierlikör
120 g Butter, (Zimmertemperatur)

Zubereitung

Teigzutaten für etwa 30 Stück, die Fülle reicht allerdings für die doppelte Menge. Also: entweder 2x Teig machen oder den Pudding anderweitig verwenden!

Mehl und Backpulver mischen (oder sieben), die restlichen Zutaten untermengen und alles gut verkneten. Den Teig dann etwa 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Fülle zubereiten:
100 ml (1/3) der Milch mit dem Puddingpulver glatt rühren, den Rest der Milch mit dem Zucker aufkochen. Den Pudding langsam einrühren und einkochen, bis eine dickliche Masse entsteht. Den Eierlikör und die Butter unterrühren, eventuell mit dem Stabmixer oder Quirl nachhelfen, damit sich keine Klümpchen bilden. Vom Herd nehmen und unter zeitweiligem Umrühren abkühlen lassen. Nochmals umrühren und, mit Folie zugedeckt, ganz auskühlen lassen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, etwa 3 mm dick ausrollen und Kekse ausstechen, die Hälfte davon mit einem Loch in der Mitte (ev. Fingerhut zu Hilfe nehmen). Auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech platzieren und im auf 180° vorgeheizten Backrohr etwa 10 Minuten backen (sollen nicht bräunen). Die Kekse nach dem Herausnehmen zur Sicherheit vor eventuellem Nachbräunen (sie sollten gelb bleiben) mit dem Backpapier vorsichtig vom Blech ziehen und auskühlen lassen.

Die ausgekühlte Eierlikörcreme schaumig rühren und die Unterseiten der Kekse damit dick bestreichen. Die Lochkekse darauf setzen und vorsichtig leicht zusammendrücken. Zum Abschluss auf die Löcher noch einen Klecks der übrigen Creme setzen und eventuell mit Staubzucker (mit dem restlichen Vanillezucker vermengt) bestreuen.

ACHTUNG: Diese Kekse unbedingt kühl aufbewahren!

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *