Backofen-Pulled Pork aus dem Gußbräter

Zutaten & Zubereitung 
  • ca. 2,5 kg Schweinenacken
  • 8 EL BBQ-Rub nach Wahl, ich hatte Magic Dust, lecker ist auch zum Beispiel meine Gewürzmischung für Pulled Pork
Schweinenacken äußerlich von grobem Fett befreien. Ich schneide ihn gern in zwei bis drei Stücke, so läßt es sich im Bräter besser wenden und die Fleischfasern sind beim Pullen nicht so lang, aber das ist absolut Geschmacksache, Du kannst ihn auch im Ganzen lassen. Rundherum gründlich mit dem Rub einreiben und dann entweder vakuumieren oder fest in Klarsichtfolie einwickeln und im Kühlschrank mindestens 24, besser 48 Stunden marinieren lassen.
Ein bis zwei Stunden vor der Zubereitung das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.
Backofen auf 180°C vorheizen.
  • 250 ml Apfelsaft, am Besten naturtrüb
  • 1 EL Apfelessig
Apfelsaft und Essig in einen Gußbräter (ca. 5,5 l) geben, Nackenstück(e) hineinlegen, evtl. gebildeten Sud aus dem Beutel dazugeben, zudeckeln und in der Mitte des Backofens auf einem Rost zwei Stunden garen. Fleischstücke umdrehen, wieder zudeckeln und eine weitere Stunde garen.
Dann den Deckel abnehmen, Fleisch umdrehen, weitere
  • 250 ml Apfelsaft
angießen und 20 Minuten garen, bis das Fleisch schön dunkel ist, umdrehen und weitere 20 Minuten garen. Danach Deckel auflegen, Backofen ausschalten, Tür einen Spalt offenlassen und Bräter eine Stunde ruhenlassen. Sollte zuwenig Flüssigkeit im Bräter sein, einfach noch etwas Apfelsaft dazugießen. Durch das häufige Umdrehen erspart man sich das Übergießen mit Flüssigkeit.

Backofen-Pulled Pork aus dem Gußbräter

Fleisch mit zwei Gabeln oder mit bear paws, das sind Klauen extra zum Pullen aus dem BBQ-Bedarf, zerzupfen und anschließend mit dem Sud im Bräter vermischen. Wen mag, mischt jetzt noch BBQ-Sauce oder Ketchup dazu.

Nochmal in der Übersicht zusammengefaßt:
  • 2 Stunden mit Deckel
  • Fleisch umdrehen
  • 1 Stunde mit Deckel
  • Fleisch umdrehen
  • 20 Minuten ohne Deckel
  • Fleisch umdrehen
  • 20 Minuten ohne Deckel
  • 1 Stunde mit Deckel bei ausgeschaltetem Backofen ruhenlassen
Backofen-Pulled Pork aus dem Gußbräter
meine Tips:
  • statt Apfelsaft kannst Du auch Ananassaft verwenden
  • das Pulled Pork kann prima eingefroren werden
  • zum Erwärmen etwas Wasser oder Saft und gern etwas BBQ-Sauce oder Ketchup zugeben

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *