Ausstecherle

Zutaten für 1 Portionen:

375 g Mehl (Typ 405)
185 g Zucker
100 g Butter
2 Eier
1/4 St. Zitronenaroma (Fläschchen)
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
1 Eigelb (zum Bestreichen)
Couvertüre (nach Wunsch)

Rezept für Ausstecherle. Wahrscheinlich das beliebteste und einfachste Weihnachtsgebäck. Ideal auch für Kinder zum mitbacken. Kann man nach Belieben verzieren.

Vorbereitung:

Mehl abwiegen und mit dem Backpulver mischen (wichtig). Zucker abwiegen. Butter abwiegen. Eier aufschlagen.

Zubereitung:

In einer Schüssel Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenaroma und Eier schaumig rühren.

Das Mehl auf die Arbeitsplatte sieben und in der Mitte eine Mulde bilden. Die schaumig gerührte Masse in die Mulde geben und alles zu einem Teig kneten. Den Teig in Klarsichtfolie einpacken und für eine Stunde kühl stellen.

Den Backofen auf 175°C vorheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und noch einmal durchkneten. Auf der Arbeitsplatte auswellen und mit den gewünschten Förmchen ausstechen. Der Teig sollte etwa 5mm dick sein. Die Ausstecherle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Bevor man die Ausstecherle in den Backofen schiebt, kann man sie mit Eigelb bestreichen. Wer die Ausstecherle später mit Kuvertüre verschönern möchte, sollte auf das Eigelb verzichten.

Das Beckblech kommt nun für ca. 10-15 Minuten in den Backofen. Die Plätzchen sollten eine leicht hellbraune Farbe haben. Am besten dabei bleiben.

Je nach Wunsch kann man nun die Kuvertüre erhitzen und die Plätzchen halb darin eintauchen oder nach Wunsch verzieren.

Ergibt 2-3 Backbleche.

Tips:

Wir kleben einige Plätzchen mit einer Buttercremefüllung zusammen und tauchen sie danach in Kuvertüre.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *