Kuchen Rezepte

Apfelkuchen trifft Bienenstich

Zutaten für

Für den Mürbeteig

175 g Butter

50 g Zucker

1 Prise(n) Salz

300 g Mehl

2 Esslöffel Wasser

1 Ei

Für die Füllung

4 Äpfel

2 Eier

100 g Zucker

300 g Quark

200 ml Sahne

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Für den Belag

25 g Butter

50 g Honig

1 Esslöffel Zucker

1 Esslöffel Milch

75 g Mandeln, gehobelt

Zubereitung

1
Für den Mürbeteig Mehl mit Salz und Zucker mischen. Butter in kleine Stückchen schneiden und in die Mehlmischung einarbeiten, bis eine krümelige Masse entsteht.
2
Wasser und Ei dazugeben, sodass ein Teig entsteht. Teig zu einer Platte formen, in einer Plastiktüte geben und 40 Minuten kaltstellen.
3
Für die Füllung Äpfel schälen, entkernen und in ca. 1 cm x 1 cm große Würfel schneiden. Eier mit Zucker cremig schlagen, Quark und Vanillepuddingpulver unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben.
4
Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Springform einfetten.

5
2/3 des Mürbeteigs ca. 0,5 cm dick ausrollen und die Springform damit auslegen. Mit einer Gabel einstechen und einen 3 cm hohen Rand ziehen. Apfelwürfel in der Form verteilen. Quarkcreme auf die Äpfel streichen.
6
Restlichen Teig kreisförmig ca. 0,5 cm dick ausrollen und den Kuchen damit abdecken. An den Rändern leicht andrücken und mit einem Holzspieß bis zur Füllung einstechen. Im heißen Ofen 45-50 Minuten backen.
7
Für den Belag Butter, Honig, Zucker und Milch aufkochen, Mandeln einrühren. Belag auf dem heißen Kuchen verteilen und erneut 15 – 20 Minuten goldbraun backen, auskühlen lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *