Apfel-Marzipan-Kuchen

Zutaten
für eine Springform, 26 cm ø
  • 100 g Marzipanrohmasse
Marzipan für 15 Minuten in den Tiefkühler legen und dann grob raspeln.
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
Butter, Zucker, Salz und Vanillemark 5 Minuten schaumig schlagen. Marzipan zugeben und 1 Minute weiterrühren.
  • 3 Eier, Gr. L
Die Eier nacheinander zugeben und jeweils 1 Minute unterschlagen.
  • 150 g Weizenmehl, Type 405
  • 1 TL Backpulver
Mehl und Backpulver mischen und löffelweise unterschlagen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben
  • 500 g Äpfel, bevorzugt Boskop, geschält und entkernt gewogen
Äpfel achteln, in Schnitze von 3-4 mm schneiden und locker auf dem Teig verteilen.
  • 25 g Pistazien
  • 25 g Mandelblättchen
  • 25 g Zucker
Pistazien und Mandelblättchen kleinhacken, mit dem Zucker mischen und auf dem Kuchen verteilen. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und Kuchen auf einem Rost in der Mitte des Backofens 1 Stunde backen.

Apfel-Marzipan-Kuchen
  • 1 TL Aprikosenmarmelade
  • 2 TL Wasser
Aprikosenmarmelade mit Wasser erhitzen und glattrühren, mit einem Pinsel die Apfelstücke, die aus dem Kuchen gucken, einpinseln, damit sie nicht trocken werden. Kuchen auskühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Apfel-Marzipan-Kuchen
Meine Tips:
  • lecker dazu: ein Klecks Sahne oder eine Kugel Vanilleeis
  • statt der Pistazien und Mandelblättchen können auch andere Nüsse verwendet werden
  • der Kuchen schmeckt am nächsten Tag auch noch richtig gut

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *