Ananastraum Torte

Zutaten für 1 Portionen:

1 Biskuitboden (26cm)
2 St. Dosen Ananas (Scheiben, 580 ml)
1 St. Dose Ananas (Stücke, 580 ml)
2 St. Dosen Mandarinen
6 St. Blatt Gelatine
250 ml Ananassaft
600 ml Schlagsahne (3 Becher)
3 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Tortenguss (klarer)

Rezept für eine fruchtige Ananastraum Torte. Die Ananastorte ist gar nicht so schwer zu machen, wie Sie aussieht. Wir zeigen Euch hier, wie es geht.

Vorbereitung:

Einen Biskuitboden backen oder kaufen. Er sollte 26 cm haben. Rezept zum selber backen gibt es hier: Biskuitboden. Biskuitboden in 2 Böden schneiden. Den oberen Boden in etwa 2cm große Würfel schneiden. Die Dosen mit den Früchten öffnen und absieben. Die Ananasstücke noch etwas kleiner schneiden.

Zubereitung:

In einem 26 cm großem Salatsieb die Ananasscheiben auslegen, und die Zwischenräume mit Mandarinen auffüllen. Am besten fängt man mit einer Ananasscheibe in der Mitte des Siebes an und legt die anderen Scheiben rundum die mittlere Scheibe (Bilder anschauen). Die restlichen Ananasscheiben klein schneiden und zu den Ananasstücken geben.

In einem kleinen Topf die Gelatine in dem Ananassaft einweichen, bei kleiner Hitze unter Rühren auflösen und abkühlen lassen. Nicht zu lange abkühlen lassen, sonst wird die Gelatine fest.

Kalte Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen, die aufgelöste Gelatine dazugeben und miteinander verrühren. Nun den klein geschnittenen Biskuitboden, die Ananasstücke und die restlichen Mandarinen unter die Sahne heben.

Diese Masse nun in das mit Früchten ausgelegte Sieb füllen, und mit dem anderen Biskuitboden abdecken.

Das Sieb stellt man auf einen tiefen Teller und lässt die Torte über Nacht im Kühlschrank fest werden (ca. 8 – 10 Std).

Nun stürzt man das Sieb auf eine Tortenplatte und nimmt es ab. Den Tortenguss nach Anleitung erhitzen und die Torte damit überziehen.

Tips:

Tortenboden und Sieb sollten die gleiche Größe haben. Das Sieb ist deshalb wichtig, da auch gut abgetropfte Früchte die Nacht über noch Flüssigkeit abgeben. Nehmt für die Ananasscheiben nicht die billigsten Früchte, die sind meistens relativ hart. Bitte nicht den Ananassaft aus der Ananasdose nehmen, sondern richtigen Ananassaft, sonst ist es nicht mehr so fruchtig (gibt es auch beim Discounter).

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *